Archiv für den Monat: Dezember 2011

Was kostet eine Greencard ?

Die Einwanderung in die USA ist mit einigen überschaubaren Kosten verbunden.

  1. Die Teilnahmegebühren für die Greencard Lotterie bei uns Betragen einmalig 39,90 .- Euro.
  2. Beim Gewinn einer Greencard fallen grundsätzlich noch die Kosten in Höhe von 400US$ pro Person für die Bearbeitung eines Einwanderungsvisum an. Diese sind beim Visumgespräch im amerikanischem Konsulat zu entrichten.
    Das Konsulat in Frankfurt angesiedelt und akzeptiert sowohl Euro und US$ als auch folgende Kreditkarten – Visa, MasterCard, Diners Club oder American Express.
  3. Ausserdem fallen noch zusätzliche Kosten für die ärztliche Untersuchung an, die Sie bei einem der vom Konsulat anerkannten Ärzte machen lassen müssen an. Diese Kosten können können Sie telefonisch bei einem der zugelassenen Ärzten in Erfahrung bringen.
  4. Haben Sie keinen Sponsor der für Sie bürgt, erwartet die amerikanische Einwanderungsbehörde das Sie über ausreichend finanzielle Mittel für die erste Zeit verfügen um sicher zu stellen das Sie dem Staat nicht zur Last fallen werden. Diese sind unbedingt beim Gesprächstermin im Konsulat nachzuweisen. Eine Bürgschaft der Eltern, ein Grundstück in Deutschland usw. sollten hierfür ausreichend sein.

Beim Greencard 2012 beantragen müssen unbedingt die aktuellen Fotoanforderungen beachtet werden.

Alle Antragsteller der 2012 Diversity Visa Green Card Lottery müssen ein aktuelles Foto von sich selbst sowie von allen Mitantragstellern wie Ehepartner und Kinder online zue Verfügung stellen. Deshalb benötigen Sie die Passfotos als digitale Datei sprich Image in guter Qualität welche Sie dann bei uns im Mitgliederbereich mit Ihrem Teilnahmeformular online einstellen können.

Fotos welche den Anforderungen der US Behörden auf z.B. Aktualität, Hintergründe usw. nicht entsprechen können einer der Gründe für eine Ablehnung der gesamten Registrierung bei der Diversity Visa Green Card Lottery 2012 zur Folge haben.  Jegliche Art der Manipulation von Fotos wie zb. die Änderung der Gesichtszüge oder des Hintergrundes hat ebenfalls eine Ablehnung der gesamten Registrierung bei der Diversity Visa Green Card Lottery zur Folge.

Da die meisten Antragsteller bereits beim richtigen Einstellen des Passfotos scheitern, können Sie in unserem Mitgliederbereich mit Hilfe unseres Online Foto Validators ihr Foto einstellen und gleich ihr Foto online prüfen lassen. Sollte ihr Passfoto den Bedinungen nicht enstprechen können Sie dieses ggfs. durch verrücken in die richtige Position bringen. Entspricht ihr Passbild den Vorgaben können Sie dieses für ihre Bewerbung abspechern. Für weitere Fragen und Hilfestellungen steht ihnen ebenfalls unser Live-Support zur Verfügung.

 

Deutsche Botschaft und Generalkonsulate in den USA

Neben der Botschaft in Washington, DC, unterhält die Bundesrepublik Deutschland acht Generalkonsulate in den USA: in Atlanta, Boston, Chicago, Houston, Los Angeles, Miami, New York und San Francisco. Jedes Generalkonsulat hat einen festgelegten geographischen Konsularbezirk welcher zwingend einzuhalten ist !

Washington, DC – Botschaft, Rechtsabteilung, Konsularabteilung
Amttsbezirk: Vereinigte Staaten von Amerika. Konsularischer Amtsbezirk: District of Columbia, Staaten Delaware, Maryland, Virginia, West Virginia.

2300 M Street NW
Washington, DC 20037

Tel.: (+1) 202-298-4000

 

Generalkonsulat Atlanta:
Alabama, Georgia, Mississippi, North Carolina, South Carolina, Tennessee.

285 Peachtree Center Avenue N.E.
Marquis Two Tower, Suite 901
Atlanta, GA 30303-1221

Tel.: (+1) 404-659-4760
Fax: (+1) 404-659-1280

 

Generalkonsulat Boston:
Connecticut (außer Fairfield County), Maine, Massachusetts, New Hampshire, Rhode Island, Vermont.

3 Copley Place, Suite 500
Boston, MA 02116

Tel.: (+1) 617-369-4900

 

Generalskonsulat Chicago
Illinois, Indiana, Iowa, Kansas, Kentucky, Michigan, Minnesota, Missouri, Nebraska, North Dakota, Ohio, South Dakota, Wisconsin.

676 N. Michigan Avenue, Suite 3200
Chicago, IL 60611

Tel.: (+1) 312-202-0480
Fax: (+1) 312-202-0466

 

Generalkonsulat Houston
Louisiana, New Mexico, Oklahoma, Texas

1330 Post Oak Blvd. Suite 1850
Houston, TX 77056

Tel.: (+1) 713-627-7770
Fax: (+1) 713-627-0506

 

Generalkonsulat Los Angeles
Imperial, Kern, Los Angeles, Orange, Riverside, San Bernardino, San Diego, San Luis Obispo, Santa Barbara und Ventura des Staates California sowie die Staaten Arizona, Colorado, Nevada, Utah.

6222 Wilshire Blvd., Suite 500
Los Angeles, CA 90048-5193

Tel.:  (+1) 323-930-2703
Fax:  (+1) 323-930-2805

 

Generalkonsulat Miami
Florida, Puerto Rico und die Amerikanischen Jungferninseln.

100 N. Biscayne Blvd., Suite 2200
Miami, Florida, 33132

Tel.: (+1) 305-358-0290
Fax: (+1) 305-358-0307

 

Generalkonsulat New York
New York, New Jersey, Pennsylvania sowie das Fairfield County des Staates Connecticut und Bermuda (britisches Überseegebiet).

871 United Nations Plaza
(1st Avenue zwischen 48th und 49th Streets)
New York, NY 10017

Tel.: (+1) 212-610-9700
Fax: (+1) 212-940-0402

 

Generalkonsulat San Fransisco
California (mit Ausnahme der Counties Imperial, Kern, Los Angeles, Orange, Riverside, San Bernardino, San Diego, San Luis Obispo, Santa Barbara und Ventura), Hawaii, Idaho, Montana, Oregon, Washington, Wyoming sowie die amerikanischen Außengebiete Baker-, Howland-, Jarvis-, Johnstoninsel, Midway und Palmyrainsel.

1960  Jackson Street
San Francisco, CA 94109

Tel.: (+1) 415-775-1061
Fax: (+1) 415-775-0187

Vom Tellerwäscher zum Millionär – im Land der unbegrenzten Möglichkeiten immer noch machbar !!!

Vom Tellerwäscher zum Millionär: Wer träumt nicht von solch einer steilen Karriere? Als Anregung und um Ihnen Mut für neues zu geben wollen wir Ihnen hier Menschen vorstellen, die genau diesen Weg durchschritten haben. Nach mehreren erfolglosen Anläufen an der Uni gab Cohen Töpferkurse, Greenfield bewarb sich mehrfach erfolglos um einen Studienplatz im Medizinbereich. Da beide gerne Eis gegessen haben kamm ihnen die Idee für ein paar Dollar einen Fernlergang in der Eisherstellung zu belegen. Nach den ersten Versuchen wuchs in ihrem Bekanntenkreis eine grosse Fangemeinde ihres gehaltvollen Eises sehr schnell heran. Immer mehr wollten das gehaltvolle Eis versuchen.
Vor ein paar Jahren haben Ben und Cohen ihre Firma für 326 Millionen US-Dollar an Unilever verkauft.

Weitere Infos über Ben Cohen und Jerry Greenfield gibt es hier bei Wikipedia.

 

Vom Tellerwäscher zum Millionär – in den USA keine Seltenheit

Der Schulabbrecher Ray Arthur Kroc zog als Milkshake-Maschinen-Verkäufer durch das weite Land um seine Maschinen unter das Volk zu bringen. Bei einer Verkaufstour lernte er die Brüder Richard und Maurice McDonald kennen die acht Maschinen für ihr Restaurant California Diner. Er kaufte von den Brüdern eine Lizenz ab um ebenfalls in Restaurant´s Hamburger, Pommes Frites und Milchshakes anbieten zu können. 19961 hatte er bereits soviel Geld damit verdient das er die gesammte “Restaurant-Kette” kaufen konnte. Von dort an wurden Mc Donads Restaurants in aller Welt eröffnet.

Weitere Infos über Ray Arthur Kroc dem “Hamburger King” finden sie auf Wikipedia.